Reporte vom Report Manager in Browsern richtig anzeigen

Während der Arbeit an einigen neuen Reports stellten wir fest, dass sie im Report Manager der Microsoft SQL Server Reporting Services (SSRS) ohne Inhalt im Browser dargestellt wurden. In diesem Fall sollten die SSRS Reports auf dem iPad im Safari Browser dargestellt werden. Wie sich später zeigte, sind auch diverse andere Browser von diesem Phänomen betroffen, lediglich beim Internet Explorer wurde es nicht festgestellt.

PDW lässt Datenschaufler lächeln

BigData ist in aller Munde, aber tatsächlich rockt das PDW. Microsofts Parallel Datawarehouse, kurz PDW, ist ein riesiges, unglaublich schnelles Datenloch.

Wir sind ja durchaus große Serverinfrastrukturen gewohnt. Aber seit wir in unseren Projekten mit dem PDW zu tun haben, sieht man unsere ETLer (das sind diejenigen, die die Daten in das PDW schaufeln) mit einem kaum zu unterbindenden Grinsen im Gesicht herumlaufen.

pdw-geht-viel-rein

Ermitteln der Measurenutzung in SQL Server Analysis Services

Business Intelligence Projekte erzeugen in der Regel einen oder mehrere Cubes. Jeder kennt die Problematik, dass es für den internen oder externen Kunden sehr schwierig ist seine Anforderungen derart zu abstrahieren, dass sich Measures im Vorfeld genau definieren lassen. Manchmal versteht der Kunde sogar erst während des Projektes, wie die Technologie wirklich funktioniert.
Die Folge: Anforderungen werden über den Haufen geworfen und das System wird an diversen stellen erweitert – sowohl noch im Projekt, als auch später durch die Wartung. Über die Jahre hinweg werden die Strukturen des Cubes immer komplexer. Doch wie ermittelt man, welche wirklich noch gebraucht werden?

Ceteris implementiert selbstlernendes Schichtplanungssystem für einen großen deutschen Logistikdienstleister

Um Schichten zu planen, braucht man zunächst einmal einen Planer und seine Mitarbeiter. Und der Planer braucht viel Erfahrung: Wie viele Waren gehen an einem bestimmten Tag vor Weihnachten von A nach B? Wie viele Leute brauche ich zu welcher Uhrzeit, um diesen Ansturm zu bewältigen? Mehr als im Sommerloch, aber weniger als an Heiligabend – nur wie viele genau?

Interaktives Dashboard für die Analyse von Logistikkennzahlen auf Basis von Microsoft Reporting Services 2008 R2

Im ersten Moment erscheint das im Folgenden dargestellte Dashboard extrem ungewöhnlich. Tatsächlich handelt es sich um ein neutralisiertes Dashboard aus einem aktuellen Projekt, in dem wir für ein arriviertes Logistikunternehmen derzeit Konzeption und Implementierung interaktiver Dashboards und Berichte mit Microsoft Reporting Services 2008 R2 umsetzen.

Interaktives Dashboard für die Analyse von Logistikkennzahlen auf Basis von SAP Crystal Reports 2008

Implementierungen von Business Intelligence-Lösungen sind im Vorfeld von einer Konzeptphase begleitet. Wir verstehen währenddessen, welche Schlüsselfragen für das Geschäft wichtig sind und erweitern die Analysemöglichkeiten für den Kunden. Ein Konzept besteht im besten Fall auch aus Berichtkonzepten, um Einigkeit darin zu erzielen, wie implementierte Berichte aussehen werden.