Reporte vom Report Manager in Browsern richtig anzeigen

Während der Arbeit an einigen neuen Reports stellten wir fest, dass sie im Report Manager der Microsoft SQL Server Reporting Services (SSRS) ohne Inhalt im Browser dargestellt wurden. In diesem Fall sollten die SSRS Reports auf dem iPad im Safari Browser dargestellt werden. Wie sich später zeigte, sind auch diverse andere Browser von diesem Phänomen betroffen, lediglich beim Internet Explorer wurde es nicht festgestellt.

Automatische Generierung von Berichtsmappen für ein Quartalsreporting – Teil 1

Für ein Quartalsreporting soll eine 150-seitige Berichtsmappe erstellt werden. Es gibt strenge Design- und Inhaltsvorgaben. Außerdem gibt es 15 SSRS Reports, die sich in der Berichtsmappe mit verschiedenen Reportparametern wiederholen sollen. Diese Parameter sind Berichtszeitraum, der zugehörigen Märkte, Produkte sowie Region. Die Berichtsmappe hat zudem ein Deckblatt, Inhaltsverzeichnis und mehrere Seiten im Anhang. Die Berichtsmappe soll sowohl im Browser als auch im Export nach PDF in ansprechender Darstellung funktionieren.

Lässt sich eine solche Berichtsmappe mit SSRS darstellen? Wie wird das gesteuert? Führt die Generierung zu einem Time Out der Report Engine? Um diese und weitere Fragen wird es im Folgenden gehen.

Automatische Generierung von Berichtsmappen für ein Quartalsreporting – Teil 2

Für ein Quartalsreporting soll eine 150-seitige Berichtsmappe erstellt werden. Es gibt strenge Design- und Inhaltsvorgaben. Außerdem gibt es 15 SSRS Reports, die sich in der Berichtsmappe mit verschiedenen Reportparametern wiederholen. Die Berichtsmappe hat zudem ein Deckblatt, Inhaltsverzeichnis und mehrere Seiten im Anhang. Die Berichtsmappe soll sowohl im Browser als auch im Export nach PDF und PPT in ansprechender Darstellung funktionieren.

Lässt sich eine solche Berichtsmappe mit SSRS darstellen? Wie wird das gesteuert? Führt die Generierung zu einem Time Out der Report Engine? Um diese und weitere Fragen wird es im Folgenden gehen.

Datumswerte in Reporting Services parsen

Es kommt vor, dass sprachabhängig Daten in unerwarteten Formaten zum Anzeigen aus Datenquellen geliefert werden. Genauso kann eine Datenabfrage Daten in englischem, deutschen oder sonstigen Format enthalten, welche Sie in Reporting Services aber anders anzeigen möchten. Meistens sind diese Zeichenketten keine Daten vom Datentyp Date bzw. können als solche nicht automatisch erkannt und einfach konvertiert werden. Was können Sie tun, um ein Datum zuverlässig aus einer Zeichenkette zu konvertieren und im gewünschten Format anzuzeigen?

Darstellungsproblem von Diagrammen im SharePoint Report Viewer Web Part bei Zoomstufen ungleich 100%

Nach dem Einspielen des Microsoft SQL Server 2008R2 Reporting Services-Add-In für Microsoft SharePoint rsSharePoint.msi (Version: 10.50.4000.0, vom: 27.07.2012, Download-URL: http://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=622) kommt es zu Anzeigefehlern bei der Diagrammdarstellung und Zoomstufen ungleich 100% (Abbildung 2, Abbildung 3) im SharePoint Report Viewer Web Part.

Übersetzung statischer Texte mit Reporting Services

Berichte, besonders bei internationalen Kunden, sollen häufig in verschiedenen Sprachen ausgegeben werden.

Für dynamische Inhalte, womit beispielsweise die lokal unterschiedlichen Namen eines Produktes gemeint sind, gibt es gute Konzepte. Diese Übersetzungen können in den Datenbanken gepflegt werden. Doch was kann für statische Texte, z. B. der Übersetzung des Wortes „Produkt“ unternommen werden?

Kerberos und SharePoint: Anleitung für die Trennung von Datenbank und Frontend mit Reporting Services und Performance Point Services

In einem früheren Beitrag wurde in unserem Blog bereits über die Installation eines SharePoint 2010 Foundation Servers  berichtet. Wer sich für für einen SharePoint 2010 Enterprise Server entscheidet, tut dies meistens um einen oder mehrere der zahlreichen dort enthaltenen Dienste zu nutzen. Wird die Installation etwas größer und eine Trennung der Dienste erforderlich, kann dem Administrator bei der Konfiguration der Sicherheit doch schon mal schnell der Kopf rauchen, denn Kerberos hat es in sich.

Spannendes Expertengespräch – Markus Raatz zu Social und Mobile BI im Gespräch mit Michael Greth

In der Reihe “Talking Insights” wurde am 10. Juli 2012 auf SharePointPodcast.de ein sehr interessantes Interview zu den Themen Social und Mobile BI aufgezeichnet, welches nun als Podcast im Netz zur Verfügung steht. Wer glaubt, dass es langweilig ist, Experten beim „Fachsimpeln“ über eines ihrer Lieblingsthema zu lauschen, wird hier eines Besseren belehrt.