Spezialist, Trainer und Buchautor für Microsoft SQL Server, Microsoft Technologien und BI-Architekturen. 15 Jahre Erfahrung in BI-Projekten.

Ein besseres Backup-Konzept für Azure SQL als Datawarehouse

Wir sind große Fans der Möglichkeit, den SQL Server in Azure “serverless” zu betreiben! Diese Variante hat gegenüber den traditionellen Versionen Basic, Standard, oder Premium, die über eine konstante Menge von DTUs abgerechnet werden, den Vorteil, dass sie dynamisch hoch- und herunterskaliert, je nachdem, wie intensiv sie benutzt werden, und dass dann auch nur über sogenannte “vCores” genau das an Rechenzeit abgerechnet wird, was man auch genutzt hat. Super!

Fenster-Funktionen

Der SQL Server beherrscht Fenster-Funktionen (Window Functions) mit der charakteristischen Syntax OVER … PARTITION BY schon seit der Version 2005, aber kaum jemand hat sie in der Praxis benutzt. Ein häufiger Grund dafür könnte sein, dass man auf keinen Fall SQL-Statements schreiben möchte, die nicht ANSI-SQL-kompatibel sind, damit man jederzeit den Datenbankserver wechseln kann. Nun…

Willkommen in 2012, Contoso BI Demodatensatz!

Jeder, der sich mit BI auseinandersetzt – womöglich auseinandersetzen muss – kennt das Problem: praxisnahe Demodaten, die man auch öffentlich verwenden darf! Zugegeben, Microsoft hat die AdventureWorks-Beispieldatenbanken und –cubes, die eine Art “lingua franca” der BI-Jünger sind. Kein Bug wird ernstgenommen, den man nicht auf AdventureWorks nachvollziehen kann, und überraschend oft gelingt dies auch! Aber…