Durch Zebra BI zu perfekten Excel-Diagrammen in IBCS

Früher oder später kommt man bei der Arbeit mit Excel zu dem Punkt, an dem Diagramme die bessere Wahl der Darstellung sind. Behält man nun die International Business Communication Standards (IBCS) im Hinterkopf, stößt man schnell an die Grenzen von Excel. Es ist zwar möglich sich mit einigen kleinen Tricks zu helfen, wie zum Beispiel das Nutzen von Platzhaltern, um Summen auf gestapelten Säulen zu ermöglichen (Excel-Tricks – Summen auf gestapelten Säulen), die durchaus zum Erfolg führen, aber eine weitaus elegantere Lösung präsentiert das kleine slowenische Team der Firma Zebra BI mit ihrem gleichnamigen Tool.

Monatlich kumulierte Werte für Geschäftsjahre mit PowerPivot für Excel 2013 mit DAX

Wenn das Geschäftsjahr vom Kalenderjahr abweicht, kann dieses Schwierigkeiten bei der Erstellung von Diagrammen bereiten.

Dabei bin ich auf folgende Problemstellung gestoßen:

Wie kann ich mit PowerPivot für Excel eine monatlich kumulierte Menge sowohl für das Geschäftsjahr als auch für das Kalenderjahr berechnen und visualisieren?

Im folgenden Beispiel fängt das Geschäftsjahr im September an, und es sollen täglich erreichte Ist-Mengen mit monatlich geplanten Soll-Mengen verglichen werden.

Ziel ist es, die monatliche Kumulierung der jeweiligen Ist- und Soll-Mengen für beide Varianten (Kalenderjahr und Geschäftsjahr) zu berechnen und darzustellen.

Ein Berichtsfilter für mehrere Pivot-Tabellen in Excel 2010

Einer der verbreitetsten Clients zur Nutzung von Microsoft SQL Server Analysis Services Cubes ist das gute alte Excel. Spätestens jedoch wenn man Excel für etwas komplexere, wiederkehrende Auswertungen benutzt, stößt man oft an Grenzen, deren Workarounds bei der täglichen Arbeit nicht unbedingt Spaß machen. Für eine dieser Einschränkungen im “Berichts”-Bau mit Excel bin ich durch Zufall über eine große Hilfe in Excel 2010 gestoßen. Die in der Praxis selten einsetzbaren Slicer (Datenschnitten) besitzen nämlich ein nicht unbedingt offensichtliches Feature, um das es an dieser Stelle gehen soll.

Abweichungen optimal in Excel visualisieren. Der Trick mit der WIEDERHOLEN-Funktion

Sie wollen eine Abweichung mit den verfügbaren „Boardmitteln“ Ihres Arbeitsplatz-PC’s in bester Form visualisieren? Darüber hinaus ist auch die Übersichtlichkeit Ihrer komplexen Auswertungen optimierungsbedürftig! Jetzt heißt es, mit Microsoft Excel zu zaubern, denn das „Hausmittel“ kann mehr als Sie glauben! Entweder Sie nutzen die bedingten Formatierungen von Excel oder aber Sie greifen zu einem echten Kunstgriff, der eine maximale und eindrucksvolle Wirkung erzielt; neue – bisher nicht gekannte – Darstellungsformen werden jetzt möglich…durch einen einfachen und wirkungsvollen Trick: Benutzen Sie einfach mal die WIEDERHOLEN-Funktion…und Sie werden Ihr „Darstellungswunder“ erleben.