Die PTSGroup holt den führenden Anbieter von Entwicklungsplattformen und -werkzeugen nach Bremen – Präsentationsbus vom Microsoft Developer Network (MSDN) macht am 11. Februar Halt im Technologiepark auf dem Gelände der Universität Bremen. An Bord: Hightech zum Ausprobieren und branchenbekannte Referenten, die ihr Wissen preisgeben. Eintritt frei.

Hewlett-Packard, SAP, Microsoft Deutschland und die CeBIT – das sind einige Stationen auf seiner bundesweiten Tour. Doch kurzfristig kommt der Hightech-Doppelstockbus vom Microsoft Developer Network (MSDN), einer Tochterorganisation von
Microsoft, auch in Bremen vorbei: Am 11. Februar fährt das rollende Präsentationsstudio mit rund 50 Sitzplätzen umgeben von Technologie der Zukunft in der Linzer Straße 4 vor, dem Hauptsitz der PTSGroup. Damit hat es das mittelständische IT-Beratungshaus geschafft, ein Team von Microsoft-Referenten an die Weser zu holen, das von 9 bis 19 Uhr Technik erlebbar macht. Wie das gelang? “Mit unserer Nähe zur Universität und Autobahn ist unser Standort strategisch günstig gelegen, um für Softwareentwickler und Technikinteressierte nicht nur aus Bremen, sondern auch aus dem Umland gut erreichbar zu sein. Außerdem haben wir einen Starkstromanschluss, der notwendig ist”, fügt Zoltán Kovács, zuständig für Business Development bei der PTSGroup AG und Organisator der Veranstaltung vor Ort, mit einem Augenzwinkern hinzu.
Was die Besucher erwartet, liest sich für Laien wie Fachchinesisch, stellt für Softwarefreunde und
-experten aber ein hochinteressantes Programm dar. So vermitteln die Microsoft-Mitarbeiter Entwicklerwissen zu Themen wie Visual Studio 2010, Web-Entwicklung und Internet Explorer 9, Cloud-Dienste wie Windows Azure und Kinect für Xbox. Auch das Schreiben von sicheren Codes, das aktuelle Windows Phone 7 sowie Open Source & Standards bei Microsoft, also modernste Datenbankvernetzung, werden in kostenlosen Vorträgen vorgestellt und anschließend diskutiert.

Es besteht die Möglichkeit, die Technologien zur professionellen Erstellung von Anwendungen vor Ort zu testen. “Im Umfeld zahlreicher Demonstrationen und How-to-Anleitungen können die Teilnehmer mit Experten und Gleichgesinnten zudem fachsimpeln und netzwerken. Eine Anmeldung zu den Microsoft-Veranstaltungen ist nicht erforderlich. Die Angebote stehen jedem offen und bedeuten in jedem Fall Wissenszuwachs”, freut sich Kovács. Sein Unternehmen ist Partner von Microsoft und bekommt mit diesem Besuch hochrangige Unterstützung in der Kommunikation mit dem Entwicklernachwuchs. Darauf ist man bei der PTSGroup gut vorbereitet: Parallel zu den Vorträgen von Microsoft stellen die Berater und Entwickler des IT-Dienstleisters im eigenen Haus die aktuellen Entwicklungen in den Themenfeldern “Microsoft® Business Intelligence und Datenbanken” im Rahmen von Workshops vor. Eine Veranstaltung zeigt auf, wie Unternehmenskennzahlen in Berichtsportalen klar und zielgenau aufbereitet und per Mausklick visualisiert werden. In einem zweiten Workshop ist das Datenanalysewerkzeug »PowerPivot« Thema, mit dem große Datenmengen in hoher Geschwindigkeit in aussagekräftige Informationen umgewandelt und Entscheidungen in Echtzeit möglich werden.

Da die Teilnehmerzahl für die PTS-Workshops begrenzt ist, wird um elektronische Anmeldung unter www.ptsgroup.de/msdn-bus gebeten. Dort sind die Termine der Microsoft-Vorträge und aktuelle Informationen zur Veranstaltung kurzfristig abrufbar. Kovács: “Im Anschluss an unsere letzte Veranstaltung verlosen wir ein Samsung Omnia 7 mit Windows Phone 7 sowie weitere Preise.” Übrigens: Auch Microsoft hat Überraschungen im Gepäck. Ein Besuch der MSDN-Aktion im Bremer Technologiepark lohnt also in vielfacher Hinsicht!

Weitere Informationen unter: bi-kontakt@ptsgroup.de.