The Secrets of Dashboards: Visuelle Wahrnehmung (Teil II)

In dem ersten Teil dieses Blogartikels zur visuellen Wahrnehmung habe ich den Begriff störende Elemente erwähnt. In diesem Teil möchte ich genauer auf diese störende Elemente eingehen. Was sind eigentlich störende Elemente? Das sind solche Elemente auf dem Dashboard, die keine relevante Information mit sich bringen und trotzdem abgebildet werden. Diese unnötigen Elemente nehmen aber mentale…

orangeBI Toolkit für Reporting Services Teil 3: Verbesserte Datumsanzeige

In Berichten werden Zeiträume häufig so dargestellt: 10.06.2014 – 11.06.2014. Fällt Ihnen etwas auf? Würde nicht auch 10. – 11.06.2014 reichen? Können wir das in Reporting Services darstellen? Na klar! Aber wenn wir dabei nicht nur unterschiedliche Tage, sondern auch die Möglichkeit von unterschiedlichen Monaten berücksichtigen wollen, wird es ein längerer Ausdruck. Geschweige denn, wenn…

orangeBI Toolkit für Reporting Services Teil 1: Abweichungsdiagramme in Tabellen

Ich stelle in diesem und folgenden Blogeinträgen Funktionen des orangeBI Toolkits für Reporting Services vor, welche von Ceteris entwickelt wurden. Der erste Eintrag handelt von Abweichungsdiagrammen in Tabellen. Falls Sie Reporting Services einsetzen, können Sie relativ einfach Balkendiagramm innerhalb von Tabellen einbauen und konfigurieren. Was ist aber, wenn Sie 20 Berichte mit Abweichungsdiagrammen haben und…

In einer Datenbank gespeicherte Bilder mit Hilfe der Lookup-Funktion in SSRS anzeigen lassen

In Reporting Services-Berichten können Bilder aus einer Datenbank geladen und angezeigt werden. Dazu wird einfach auf das Feld mit der Bild-Information verwiesen. Zum Beispiel mit dem Ausdruck First(Fields!ImageValue.Value, “BilderDataset”). Wenn eine Auswahl aus mehreren Bildern getroffen werden soll, bietet sich die Lookup-Funktion an. Die funktioniert aber nicht einfach so: =LookUp(“BildName”, Fields!ImageName.Value, Fields!ImageValue.Value, “BilderDataset”)